Lehrveranstaltungen des PATON

Themen: Patente, Marken, Designs, Patentrecherche, Literaturrecherche, Umgang mit geistigem Eigentum, Hochschulerfindungen, IP-Management

Level Bachelor: org. durch Stud. Generale, jeweils SoSe, Mi 9:00-10:30 - Details s. Stud. Gen., zur Zeit nicht aktiv

Level Master: - organisiert durch PATON - Dr. Christoph Hoock, jeweils WiSe, Do. 15:00 - 16:30 , LB 4251, jedes WS

 

 

PATON bietet "IP-Management" (3 SWS, 5 LP - bzw. je nach Modulhandbuch auch 4LP) für Master-Studierende (entsprechend Fächerkatalog/ Modulhandbuch bzw. Prüfungsordnung) mit Vorlesung 2 SWS + 1 SWS Übungen + Hausarbeit.

Intellectual Property Management umfasst alle Aspekte rund um den Schutz des geistigen Eigentums. Im Mittelpunkt stehen die technischen Schutzrechte Patente und Gebrauchsmuster, sowie die nicht-technischen Schutzrechte Marken und Design.

Vermittelt werden unter anderem:

  • Grundlagen und Bedeutung der Patentinformation (80 % der wissenschaftlichen und technischen Neuerungen werden zuerst in Patenten veröffentlicht)
  • Grundlagen des Information Retrieval in Wissenschafts-, Technik- und Wirtschaftsdatenbanken
  • Grundlagen der Patentanalyse und Patentstatistik
  • Deutsches, Europäisches und internationales Patentwesen
  • Rechts- und Informationsaspekte
  • Erwerb gewerblicher Schutzrechte
  • Patentdokumentation, Patentrecherchearten und Patentstrategien
  • Marken und Design-Schutz
  • Patentportfolio für Unternehmen, Patentmanagement
  • Strategische Nutzung der Patentfunktionen
  • Erfindungen an Hochschulen

Ort: PATON (Leibnizbau, 1. OG, Seminarraum LB 4251)

Zeit: Vorlesung Donnerstag jeweils 15:00 - 16:30; mit Präsenz bzw. online; 4 Übungseinheiten - jeweils nach nach Vereinbarung

Übungen zur Patent- und Markenrecherche, Wirtschaftinformation und Patentstatistik, Seminarraum 1

Kursleiter: Dr. Christoph Hoock mit tatkräftiger Unterstützung von: Adam Bartkowski, Sabine Milde, Heike Schwanbeck und Bettina Töpfer