Lehrveranstaltungen des PATON

Themen: Patente, Marken, Designs, Patentrecherche, Literaturrecherche, Umgang mit geistigem Eigentum, Hochschulerfindungen, IP-Management

Level Bachelor: org. durch Stud. Generale, jeweils SoSe, Mi 9:00-10:30 - Details s. Stud. Gen.

Level Master: - organisiert durch PATON - Dr. Christoph Hoock, jeweils WiSe, Do. 13:00 - 14:30 , LB 4251

 

 

Für Studierende aller Fakultäten bietet PATON unter dem Dach des Studium Generale einen Kurs zu gewerblichen Schutzrechten. Dieser Kurs ist v.a. für Bachelor gedacht. Für Master-Studierende wird im WS ein tiefergehender Kurs mit praktischen Übungen angeboten.

Laut einer US-Studie werden rund 80% aller neuen technischen Information zunächst in Patenten publiziert. Die Patentinformation ist für Studierende technischer oder naturwissenschaftlicher Fächer deshalb sehr wichtig, insbesondere vor Beginn von Studienarbeiten. Auch im Berufsleben, gleich ob angestellt oder selbstständig, ist der Schutz von Ideen für die Absicherung von Investitionen essentiell.

Neben Patenten behandeln wir auch die sogenannten nicht-technischen Schutzrechte wie Marken und Design-Schutz, sowie Patentrecherche und Patentstatistik.

Der Kurs (2 SWS, 2 CP) schliesst mit einer Klausur ab (je nach Prüfungsordnung mit oder ohne Benotung) Termin 13. Juli 2016.

Vermittelt werden unter anderem:

  • Grundlagen und Bedeutung von Patenten und Schutz des geistigen Eigentums
  • Grundlagen des Information Retrieval in Wissenschafts-, Technik- und Wirtschaftsdatenbanken
  • Grundlagen der Patentanalyse und Patentstatistik
  • Deutsches, Europäisches und internationales Patentwesen
  • Rechts- und Informationsaspekte
  • Erwerb gewerblicher Schutzrechte
  • Patentdokumentation, Patentrecherchearten und Patentstrategien
  • Marken und Design-Schutz
  • Patentportfolio für Unternehmen, Patentmanagement
  • Strategische Nutzung der Patentfunktionen
  • Erfindungen an Hochschulen

Kursleiter: Dr. Christoph Hoock mit tatkräftiger Unterstützung von Sabine Milde und Elke Thomä

PATON bietet "IP-Management" (3 SWS, 4 LP) für Master-Studierende (entsprechend Fächerkatalog/ Modulhandbuch bzw. Prüfungsordnung) mit Vorlesung 2 SWS + 1 SWS Übungen + Hausarbeit.

Intellectual Property Management umfasst alle Aspekte rund um den Schutz des geistigen Eigentums. Im Mittelpunkt stehen die technischen Schutzrechte Patente und Gebrauchsmuster, sowie die nicht-technischen Schutzrechte Marken und Design.

Vermittelt werden unter anderem:

  • Grundlagen und Bedeutung der Patentinformation (80 % der wissenschaftlichen und technischen Neuerungen werden zuerst in Patenten veröffentlicht)
  • Grundlagen des Information Retrieval in Wissenschafts-, Technik- und Wirtschaftsdatenbanken
  • Grundlagen der Patentanalyse und Patentstatistik
  • Deutsches, Europäisches und internationales Patentwesen
  • Rechts- und Informationsaspekte
  • Erwerb gewerblicher Schutzrechte
  • Patentdokumentation, Patentrecherchearten und Patentstrategien
  • Marken und Design-Schutz
  • Patentportfolio für Unternehmen, Patentmanagement
  • Strategische Nutzung der Patentfunktionen
  • Erfindungen an Hochschulen

Ort: PATON (Leibnizbau, 1. OG, Seminarraum LB 4251)

Zeit: Vorlesung Donnerstag jeweils 15:00 - 16:30; Übungen - nach Vereinbarung

Übungen zur Patent- und Markenrecherche, Wirtschaftinformation und Patentstatistik, Seminarraum 1

Kursleiter: Dr. Christoph Hoock mit tatkräftiger Unterstützung von: Adam Bartkowski, Sabine Milde, Heike Schwanbeck, Elke Thomä und Bettina Töpfer